Workshop

S-02 / Dancing Between

Minako Seki

Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2018

Dancing in Between - eine Forschungsreise über das Leben zwischen zwei Polen, zwei Facetten, die beide Teil unseres Seins sind: erinnern und vergessen, Intuition und Bewusstsein, Vorderseite und Rückseite, stehen und gehen, schwarz und weiß, stark und schwach, schnell und langsam, weiblich und männlich, yin und yang. Wir experimentieren mit den Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten, die aus den Zwischenräumen kommen, mit den Wünschen und Einschränkungen, den schwebenden Zuständen des Seins. Die Seki Methode arbeitet mit der Kommunikation zwischen dem Bewusstsein und dem Unbewußten, den unendlichen Wegen dazwischen, die wiederum aus einer unendlichen Anzahl von Punkten und ihrer Transformation bestehen.

Rollstuhlgerechtes Studio.

Minako Seki, Nagasaki/Berlin. Tänzerin, Choreografin, Regisseurin, Dozentin. Gründerin der Minako Seki Company und Co-Direktorin der Berlin Post School for Physical Theater-Dance, 3. Generation der Butoh Tänzer; Gastprofessorin an der Justus-Liebig-Universität (Gießen), der Folkwang Hochschule (Essen) und der Universität Hamburg. Diverse Lehraufträge und Gastspiele weltweit. In den letzten zwanzig Jahren hat Minako ihre Körpertechnik und Unterrichtsmethode verfeinert und in der Seki Methode zusammengeführt. www.minakoseki.com

 

 

 

 

-
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Level: offen
In Englischer Sprache

Kosten 180 € ( 160 € * )
* Frühbucherrabatt: Gilt bei Eingang der Gesamtzahlung bis 28.06.2018
Photo: Hezo Kaori