Workshop

Yoga & Space. A Model For All Pervasive Reality - abgesagt

Sri Louise

Im Rahmen von Sommer Tanz 2020 - Meeting in the Virtual!

Raum ist eines der fünf Elemente. Er ist nicht objektivierbar und wird nur durch zwei oder mehr Objekte bezeichnet, die eine Beziehung zwischen sich selbst herstellen, wobei der Raum manchmal eine Distanz markiert und ein anderes Mal einen Bereich beschreibt, in dem ein Objekt nicht ist, wie der Raum in einem Topf. Es stellt sich die Frage, ob der Raum zum Topf gehört oder ob der Raum unabhängig ist? Wenn man den Topf bewegt, bewegt man dann auch den Topfraum? Wirken die anderen Elemente auf den Raum. Bewegt Luft den Raum? Verbrennt Feuer den Raum? Finden alle Elemente im Raum statt, oder ist der Raum doch irgendwie völlig frei von ihnen? Kann dies ein Spiegel für die eigene Selbstrealität sein, eine alles durchdringende Realität, die von allem in ihrer Gegenwart, den Körper eingeschlossen, völlig unbeeinflusst ist? Die Philosophie des Yoga nutzt den Raum als ontologische Markierung, als eine Prämisse die dieser Workshop in Bezug auf die Form, d.h. Asana, untersucht.

Sri Louise ist freischaffende Performerin und Yoga-Lehrerin und lebt derzeit in der Wüste von Albuquerque, New Mexico. Mit immer kritischerem Blick auf den Yoga-Kult, vor allem in den USA, kreierte Sri Louise einen Blog mit dem Titel PostYoga, in dem sie an den Schnittstellen von Yoga, Weißsein, Anti-Rassismus, Anti-Patriarchat, Anti-Kapitalismus, Kultur-Aneignung, Kolonialismus, Post-Kolonialismus und Entkolonialisierung schreibt. Ihre Workshops sollen Yoga als Moksa sadhana (Weg der Befreiung) etablieren, der die von nationalen Identitäten kreierten sozialen Grenzen nicht psychologisch umgeht, sondern vielmehr zur Dekonstruktion von kognitiven Unstimmigkeiten, die bei vielen Euro-Amerikaner*innen auf ihrer Suche nach persönlicher Freiheit und spirituellem Wohl-befinden vorherrschen, beiträgt. Sie ist langjährige Schülerin von Swami Dayananda Sarasvati, ein traditioneller Advaita Vedanta-Gelehrter, mit einer bemerkenswerten Fähigkeit, das ontologische Selbst auf unverwechselbare Weise ans Licht zu bringen.

-

Level: offen
In englischer Sprache
Kosten: 75€
Anmeldung hier.

Photo: Esther Vörösmarty