Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule

Natascha Noack

Natascha Noack forscht an den Schnittstellen von Bewegung, Sprache, Film und Musik. Sie studierte Tanz und Körperarbeit in Berlin, Bielefeld (dansart) und Paris, bevor sie ihre Kenntnisse der traditionellen Kunstformen in Guinea, Mali, Senegal und Burkina Faso vertiefte. Nach intensiver Beschäftigung mit unterschiedlichen somatischen Praktiken und Rhythmus-Sprachen entwickelte sie ihre einzigartige (Nicht)-Methode der individualisierten Herangehensweise an Bewegungskonzepte. Sie ist Performerin und Choreografin und unterrichtet europaweit Tanz und Rhythmus. Sie übersetzt Film- und Performance-Theorie, konzipiert Site-spezifische und themenbezogene somatische Bewegungsinterventionen in verschiedenen Kontexten und arbeitet als Voice-over-artist. Außerdem ist sie Filmkuratorin und Mitglied des Auswahlgremiums von Generation, einer Sektion der Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Natascha Noack