Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne

Margrét Sara Guðjónsdóttir

Die in Berlin lebende isländische Choreografin Margrét Sara Guðjónsdóttir hat Performance-Arbeiten geschaffen, die seit 2007 international auf Tournee sind. Seit 2013 fungieren die Arbeiten als sichere Räume für die kollektive Erforschung des Labyrinths von Verbindungen und Sackgassen, die die Schnittstelle des pathologischen Körpers mit unserer leistungsorientierten Gesellschaft und den äußeren und inneren energetischen Realitäten jenseits davon bilden. Ihre Arbeit ist das Ergebnis eingehender Forschung und der Entwicklung einer meditativen Dekonditionierungspraxis mit dem Titel «FULL DROP into the Body», die Zugang zu ehemals unbewussten, verkörperten Unterwelten ermöglicht. Während des letzten Jahrzehnts arbeitete Margrét Sara mit dem 2021 verstorbenen Elektronikmusiker Peter Rehberg zusammen, dessen Soundtracks alle ihre Arbeiten aus dieser Zeit enthalten. In dieser Zeit kollaborierte sie wiederholt mit Performerinnen wie Laura Sigmund, Suet-Wan Twang, Johanna Chemnitz, Angela Schubot, Louise Dahl und Marie Ursine. Seit 2017 erforscht sie gemeinsam mit der Phänomenologin Prof. Susan Kozel die somatischen Zustände, aus denen ihre Choreografie besteht, und wie sie dazu beitragen, ein Verständnis des Somatischen Materialismus in der Welt der Philosophie zu entwickeln, indem sie die FULL DROP into the Body-Praxis in das philosophische Denken und die Sprache einbezieht. Andere derzeit laufende interdisziplinäre Kooperationen umfassen ein abendfüllendes Filmprojekt mit der bildenden Künstlerin und Filmemacherin Hulda Rós Guðnadóttir. Außerdem Forschung und künstlerische Arbeit mit der Choreografin und Tänzerin Karolin Ginman und dem Tänzer Marlon Moilanen, wo sie gemeinsam die Überschneidungen der verschiedenen Wissenschaften der Psychologie und der verkörperten Zustände untersuchen. Außerdem plant sie eine neue gemeinsame Arbeit mit der Performance-Macherin Esther Mugambi. Margrét Sara hat ihre Praxis mit der freien Szene und an professionellen Instituten im Bereich Tanz und Choreografie in ganz Europa geteilt.  www.msgudjonsdottir.com

  1. Performance CATALYSTS – Somatic Resonance
Margrét Sara Guðjónsdóttir