Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne

Fernanda Silva

Fernanda Silva (sie/ihr) ist eine brasilianische Transsexuelle. Sie wurde 1977 geboren und lebt in Brasilien – einem der Länder, das in der Statistik, betreffend der jährlichen Zahl toter Transsexueller ganz vorne liegt. Dass Fernanda als professionelle Künstlerin in ihrer Heimatstadt Parnaíba im Bundesstaat Piauí arbeitet, grenzt daher an ein Wunder. Seit 1992 steht Fernanda auf der Bühne. Seit 1994 ist sie die Gründerin und kreative Leiterin der Grupo de Teatro Metáfora und seit 2005 Leiterin des Espaço Cultural Metáfora. Mit den Recherchen zu ihrem Solo «Ein Tanz für Valeska Gert» begann Fernanda 2021 in Brasilien. Innerhalb ihrer Residenz an der Tanzfabrik Berlin und in Kooperation mit apap - FEMINIST FUTURES - einem von Creative Europe Programm der Europäischen Union kofinanzierten Projekt, wird sie diese 2024 vertiefen.

  1. Performance Ein Tanz für Valeska Gert
fernanda_silva