Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Kreuzberg 4
Möckernstr. 68
10965 Berlin
Bühne
Bühne
Photos: Dan Merlot, n.n.

An Improvised Study + E

Showing mit Kirstie Simson, Jeremy Nelson, Emmanuelle Pepin, Anna Pietsch

An Improvised Study
Ein Trio mit Kirstie Simson, Emmanuelle Pepin, Anna Pietsch

E
Beschreibung siehe englische Webseite.
Solo von Jeremy Nelson | Musik: Ivo Bol

Kirstie Simson unterrichtet im Rahmen von Winter Tanz 2016/17 den Workshop "Move, Touch and Be Moved", Jeremy Nelson den Workshop "From the Inside Out".

Kirstie Simson

Kirstie Simson (UK) schöpft aus ihrem Wissen über Kontaktimprovisation, Tanztechniken, der Alexander-Technik, Aikido, Meditation und engagierte spirituelle Forschung sowie ihre umfangreiche Erfahrung mit Improvisation in Performance. Sie hat über drei Jahrzehnte hinweg unermüdlich gearbeitet, um innerhalb Ihres Unterrichts die Freude am Bewegungsdrang des Körpers zu erforschen und zu vermitteln. Sie fühlt mit Leidenschaft, dass die Befreiung unserer oft unhinterfragten und ängstlichen Beziehung mit unserer physischen Intelligenz ein wichtiger Aspekt bei der Schaffung einer neuen Kultur sein wird. Sie unterrichtet derzeit Tanzimprovisation an der Universität von Illinois und Workshops auf der ganzen Welt.

Jeremy Nelson

Jeremy Nelson, assoziierter Professor an der Tisch School of the Arts der New York University, ist Tänzer/Choreograph und ehemaliges Mitglied der Siobhan Davies Dancers und Second Stride Dance Company in London sowie der Stephen Petronio Dance Company in New York. Er tanzte auch in der Arbeit von Mia Lawrence, David Zambrano, Susan Rethorst, Luis Lara Malvacias und in seiner eigenen Arbeit, sowie mit Kirstie Simson. Er erhielt 1991 einen New Yorker Tanz- und Performance-Bessie-Preis für herausragende Leistungen und 2004 ein Guggenheim-Stipendium für Choreografie. Von 2009 bis 2015 war er Direktor der Abteilung für Tanzausbildung der Danish National School of Performing Arts. Er ist Fakultätsmitglied von Movement Research in New York und hat in den letzten 35 Jahren in über 30 Ländern Kurse/Workshops an Veranstaltungsorten wie u.a. dem American Dance Festival, ImPulsTanz, P.A.R.T.S. und der Sasha Waltz Company unterrichtet.

Emmanuelle Pepin

Anna Pietsch

Anna Pietsch ist Tänzerin & Vokalistin, Tanzpädagogin, Autorin für Poesie & Textilhandwerkerin. Ihre Performance-Kunst basiert hauptsächlich auf Improvisation, im Zusammenspiel von Bewegung, Klang & Text. Geboren in Deutschland, verbringt Anna zwanzig Jahre in Paris & lebt derzeitig in Südfrankreich. Nach ihrem Theaterstudium in Hamburg sowie bei Jacques Lecoq in Paris, absolviert sie ihre Tanzausbildung am Institut für zeitgenössischen Tanz in Paris, unter der Leitung von Françoise und Dominique Dupuy. Ausgezeichnet mit dem Staatsdiplom für Tanzpädagogik im Jahre 1991, leitet sie Kurse & Workshopsin in Frankreich, Italien, Deutschland & in der Schweiz. Anna Pietsch entwickelt Improvisation als eigenständige Kunstform, in Zusammenarbeit mit Künstlern aus dem Bereich von Musik, Theater, Architektur, Malerei, Fotografie, Litteratur & Lichtdesign. Ihre Performances & pädagogische Arbeit beruhen auf der dynamischen Wahrnehmung von Raum & Rhythmus, für eine stets zunehmende Verfeinerung zugunsten der Aktion in Aktion.