Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne
Bühne
Bühne
Uferstudios 14
Badstr. 41A, Uferstr. 23
13357 Berlin
Bühne
Bühne
Photo: Moritz Majce + Sandra Man

Narkosis

Raumchoreografie von Moritz Majce, Sandra Man
Im Rahmen von Open Spaces#3-2017

In ihren Raumchoreografien entwerfen Moritz Majce und Sandra Man Zuschauerräume, in denen Schauen und Hören zu unmittelbaren körperlichen Erfahrungen werden. Ihr Zugang sucht nach etwas anderem als dem spiegelbildlichen Gegenüber von Darsteller und Publikum. In »Narkosis« machen sie dieses narzisstische Verhältnis zum Thema und versetzen es in einen Schwebezustand: Zwischen Narzissmus als Gegenwartssymptom und dem antiken Mythos von Narziss und Echo, zwischen Blick und Stimme, Bild und Körper entfaltet sich ein Gleiten und Driften, das Selbstverliebtheit in Selbst-
vergessenheit verwandelt und den Zuschauerraum zu einer Höhle werden lässt.

Gliding between gaze, voice, image and body.

Idee, Konzept: Moritz Majce + Sandra Man | Mit: Charlie Fouchier, Christine Börsch-Supan und einem Raumchor | Eine Produktion von Moritz Majce + Sandra Man, gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds, unterstützt von der Tanzfabrik Berlin.

Im Rahmen der Tanzkampagne „Watch Me Dance“.

Sa 4.11. After Talk im Anschluss an die Vorstellung.

Moritz Majce

Moritz Majce arbeitet an spezifischen Zuschauerräumen, an neuen Begegnungsformen von Werk und Betrachter*in. Seine Mittel sind raumbildende Objekte, Videos, Choreografien für Performer*innen. 

Sandra Man

Sandra Man arbeitet an Verräumlichungen von Texten: verkörpert in Choreografien und Performances, vertont mit Videos, gesprochen als Audioinstallationen.  

Zusammen mit Moritz Majce entwickelt sie seit 2015 Raumchoreografien – bewegliche Umgebungen aus den gleichwertigen Elementen: Performer*innen, Objekte, Videobilder, Texte, Besucher*innen. 

Deutschlandpremiere