Bühne

SAI - Athingthatfeels

Performance · Premiere

Enrico L'Abbate aka Rilaben

Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2019

S.A.I. (Acronym) Sex. Appeal. Inorganic; simple present, second person, of the Italian verb ‘sapere‘/ ‘to know‘.

Inspiriert von Mario Perniolas Begriff des Anorganischen, untersucht »SAI« die Sinnlichkeit des Abstrakten. Indem Rilaben sich mit Körpern, Objektivierung, Oberflächen, Undurchlässigkeit und Übergängen beschäftigt, kreiert er eine immersive dezentrale Landschaft, einen Dialog über Geben und Nehmen, und lädt das Publikum in dieses unbekannte Terrain ein. »SAI« testet eine nicht-hierarchische Beziehung zwischen Menschen, Raum, Zeit und der Welt, in der wir leben, zwischen der Wahrnehmung von Schönheit, zwischen dem Inneren und Äußeren von uns selbst.

Choreografie, Performance: Rilaben | Performance: Alexandra Zoe | Toningenieur: Errikos Stamatakis | Visuals: Pascal Stodieck | Kamera: Pamela Barberi | Unterstützt von Sosta Palmizi, Fosca, Tatwerk, Vivaio del Malcantone.

  • Wedding 4
  • Wedding 4
Uferstr. 23, 13357 Berlin

Eintritt: 15 / 10€
Tickets

Photo: Pascal Stodieck