Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne

Arantxa Martinez

Arantxa Martínez ist eine in Berlin lebende Künstlerin. Ihre Arbeit konzentriert sich auf Prozesse von Identifikation, Austausch und Abhängigkeit zwischen dem Körper und seiner Umwelt und hinterfragt deren Performativität. In den vergangenen Jahren entstanden „Avant-Garten“ (2017) und „This is Not Normal“ (2021) mit Juan Domínguez, sowie „Medusa Rise“ (2019), und „From Behind All Over“ (2022). Als Performerin arbeitet sie u.a. mit Thiago Granato, Kate McIntosch, Eszter Salamon, Sabine Zahn, Pauline Boudry & Renate Lorenz, Alice Chauchat, Paz Rojo, Antonia Baehr, Deborah Hay, María Jerez, Petra Sabisch, Cullberg Ballet, Isabelle Schad oder Velma. Seit 2015 unterrichtet Martínez regelmäßig an der Stockholm University of the Arts und in Madrid (Máster en Práctica Escénica y Cultura Visual).

  1. Performance Très bien éclairé
  2. Performance This Is Still Not Normal