Capturing Dance

> Tickets

Ein TANZFONDS ERBE Projekt
Tanzdokumentation als künstlerische Praxis

Im Aufgriff von Performance- und Medientheorien, die sich mit Ende des 20. Jh. entwickelt haben, sowie in der Anwendung von Dokumentationsmethoden der bildenden Kunst, will das Projekt "Capturing Dance" einen neuen und künstlerischen Fokus auf den Umgang mit Tanzdokumentation richten und ihn mit einer jüngeren Künstlergeneration exemplarisch in Berlin und Köln umsetzen. Dokumentation wird hier als aktive künstlerische Tätigkeit angesehen und als selbstverständlicher Teil des Produktionsprozesses eines Tanzwerkes. In der gezielten Zusammenarbeit von Choregraf_innen und Medienkünstler_innen und in der vertieften Generierung von Wissen mittels Labor, Symposium und Workshop werden zeitgenössische künstlerische Formen der Dokumentation mit dem Ziel diskutiert und entwickelt, die Klaviatur der Möglichkeiten von Dokumentation innerhalb der Sparte Tanz für die Zukunft zu erweitern. Am Ende des Projekts steht die Galerieausstellung der kollaborativ gestalteten künstlerischen Dokumentationen. In einer umfassenden Netzdokumentation werden die im Projekt gewonnen Erkenntnisse und Methoden allen interessierten Kolleg_innen zur Verfügung gestellt.

Ein TANZFONDS ERBE Projekt von Tanzfabrik Berlin, Hochschulübergreifendem Zentrum Tanz Berlin (HZT), Kunsthochschule für Medien Köln (KHM ) und dem DFG-Projekt „Verzeichnungen“; in Kooperation mit der Galerie Ebensperger Berlin, dem Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin, dem DFG-Forschungsprojekt "ÜberReste“. Gefördert von TANZFONDS ERBE – Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes - und der Schering Stiftung

     

schließen
Informationen

Bühne

  1. Wedding
    14
  2. Wedding
    14