Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule
queer-ci

Queer Contact Improvisation Class & Jam

In dieser Klasse, mit einer anschließendem Jam, möchten wir den Austausch, das Hinterfragen, die Entschleunigung und die Wahrnehmung von uns selbst und anderen mit Empathie, Verantwortung und kollektiver Fürsorge fördern. Wir verstehen Empowerment im CI als einen aktiven Prozess, der durch Konsens, also die Praxis des Erkennens und Artikulierens eigener Bedürfnisse und der Bedürfnisse der anderen, im Tanz entstehen kann.
Die Klasse  wird die grundlegenden Prinzipien der Contact Improvisation und tools für die anschließende Jam erkunden. Der gemeinsam geschaffene Ort möchte queere Personen in den Mittelpunkt zu stellen, um einen queer-feministischen und verantwortungsvollen-mutigen Raum zu schaffen. Eingeladen sind sowohl Anfänger*innen als auch Personen mit diversen Tanzhintergründen und -erfahrungen. 
Wir werden Gewicht, Berührung, Kontakt und den gemeinsamen improvisierten Tanz teilen, und fragen: Was wäre, wenn Contact Improvisation eine Praxis des Widerstands, der Verbindung und der Ermächtigung sein könnte?
Für wen ist diese Queere CI Jam?
Eingeladen sind Tanz- und Bewegungsinteressierte Menschen, die vielfältig in der eigenen geschlechtlichen Identität oder sexuellen Orientierung aufgestellt sind.
Covid?
Gemeinsam wollen wir einen sichereren, verantwortungsvolleren Raum gestalten. 
COVID spielt für einige Personen unter uns immer noch eine Rolle. Um immungeschwächten Menschen und anderen gefährdeten Gruppen die Teilnahme zu ermöglichen, bitten wir euch, nur zu kommen, wenn ihr keine Symptome habt, und vorher einen Antigen-/Rapid-Test zu machen. Es besteht auch eine große Chance, dass einige von uns es vorziehen, Masken zu tragen (FFP2) und/oder nur mit Leuten zu tanzen, die dies tun. Nehmt also bitte auch eine Maske als Option mit.
↪ Lehrer*innen
Makisig Akin
Anya Cloud
Diana Thielen

↪ Datum & Uhrzeit
23.06.2024 ↪ Makisig Akin & Anya Cloud

Unterricht: 17:00 - 18:30
Jam: 18:30-20:00
Jede Session besteht aus einer 1,5-stündigen Klasse, gefolgt von einer 1,5-stündigen CI-Jam, in einem queer-zentrierten Raum.
 
Wir bitten alle Teilnehmer*innen, 15 Minuten vor Beginn des Kurses zu erscheinen!
Wir versuchen, pünktlich mit einem Check-in und einem Ankunftskreis zu beginnen.
Die Klasse wird direkt in den Jam übergehen.
Es ist nicht möglich, nur für die Jam zu kommen!

Standort
Tanzfabrik Kreuzberg
Studio 4 oder Studio 3

↪ Preise
Unterricht & Jam: 
Sliding scale 10-20€ 
BIPOC folx 5-10€
Zahlung nur in bar möglich