Tanzfabrik
Berlin
Bühne
Bühne

Festivals & Projekte

Tanznacht Berlin: Vertigo (Part One)

Open Air Formate, Ausstellung, Performances, Freiluftkino
Vom 09. – 13. September präsentiert die Tanznacht Berlin unter dem Motto VERTIGO (Part One) verschiedene performative Events. Es werden unterschiedliche künstlerische Positionen und Formate versammelt, die sich mit den ambivalenten Auswirkungen einer zunehmend auf Dauer gestellten Krisenhaftigkeit beschäftigen. Ursprünglich als ein Schmelztiegel der Disziplinen, Künstler*innen, Zuschauer*innen und Tanzinteressierten geplant, musste auf Grund der Coronavirus-Pandemie und den damit einhergehenden Abstandsregelungen das Formate- und Menschen verbindende Konzept in seiner ursprünglichen Dichte entzerrt und auf zwei Ausgaben über den Zeitraum 2020-2021 ausgeweitet werden. VERTIGO (Part One + Two) sind Bestandteile der auf vier Jahre angelegten Festival-Reihe Age of Displacement, in der die Tanznacht das Phänomen der sozialen Verlagerung untersucht.
Erfahre mehr

Open Spaces - How to get in Touch with…

16.10.-08.11.2020
Erfahre mehr

Down to Earth - A Festival as Experiment

Als Sommerfestival widmet sich Down to Earth einem der brisantesten Themen unserer Zeit, nämlich den Möglichkeiten einer hoffnungsvollen Zukunftsgestaltung, v.a. in Anbetracht von Klimawandel, Ressourcenknappheit und Nationalismus. Das Festival hat sich sowohl inhaltlich als auch methodisch dem Paradigma der Nachhaltigkeit und des Teilens verschrieben.
Erfahre mehr

Twists: Dance and Decoloniality

2020-2021
Eine kritische Recherche über Tanzinstitutionen von und mit Tanzfabrik Berlin in Kooperation mit ada Studio, HZT Berlin, Uferstudios, Freie Universität, Humboldt Universität und Universität Salzburg, beraten von Diversity Arts Culture.
Erfahre mehr

Archiv