Tanzfabrik
Berlin
Schule
Schule

Dance Intensive

04.10.2022 - 07.07.2023
Die Tanzfabrik Berlin bietet für alle, die sich intensiv mit Tanz beschäftigen möchten, ein neunmonatiges Dance Intensive-Programm an. Dance Intensive ist ein Qualifizierungsprogramm, das sich an Personen richtet, die sich im Bereich Tanz orientieren, weiterbilden und / oder sich auf Aufnahmeprüfungen an unterschiedlichen nationalen und internationalen Ausbildungsinstituten vorbereiten möchten. Das Programm bietet die Möglichkeit der Orientierung im Bereich Zeitgenössischer Tanz und bietet Einblick in Tanzrichtungen und Tanzstile um sich gezielt auf eine zukünftige Ausbildung vorzubereiten (das Vortanzen an Hochschulen und Instituten) oder die Integration des erlernten Wissens in bestehende Berufsbereiche. Ziel des Qualifizierungsprogramms ist es, ein Fundament in tänzerischen Disziplinen und Techniken zu legen sowie an der Integration von Körper, Form, Alignment, Dynamik und Musikalität zu arbeiten. Die Teilnehmer*innen erhalten individuelle Förderung und Betreuung, mit dem Ziel die tänzerischen und kreativen Potentiale zu stärken, so dass ein erfolgreicher Ausbildungsweg eingeschlagen werden kann.
 
Für das Ausbildungsjahr 2022-2023 findet der Unterricht pro Woche in der Regel von Mo-Fr 12:00-15:00 statt. Diese Klassen sind obligatorisch und ausschließlich für die Dance Intensive-Teilnehmer*innen. Daneben können weitere Kurse sowie Performance Projekte des offenen Kursprogramms der Tanzfabrik besucht werden. Das Angebot des regulären Kursprogramms beinhaltet u.a. die Fächer Contemporary, Zeitgenössisches Ballett, Gaga, Improvisation, Movement Research, Axis Syllabus, Afrikanischer Tanz, African Fusion, Yoga, Body-Mind Centering, Pilates, Feldenkrais, Butoh, Kleintechnique.

Der Schwerpunkt der Leistungsklassen liegt auf der Vermittlung von zeitgenössischen Tanztechniken und Stilen, der Körperarbeit (Körperwahrnehmungstechniken / angewandte Anatomie) und der Improvisation / Komposition. Zudem wird Unterricht in angewandter Theorie angeboten. Während der Ausbildung werden die Teilnehmer*innen an mehreren Aufführungen mitwirken. Unter der Leitung der Dozent*innen werden Gruppenprojekte erarbeitet sowie die Möglichkeit geboten, mit Unterstützung der Ausbildungsleiterin, eigene Stücke zu realisieren. Außerdem erhalten die Teilnehmer*innen Unterstützung bei der Erstellung ihrer Bewerbungsunterlagen. Neben der regelmäßigen Unterrichtsteilnahme erhalten die Teilnehmer*Innen einen Einblick in den tänzerischen Alltag und können die Veranstaltungen der Tanzfabrik Berlin besuchen.

Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt 3.500 €.
Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Bewerbung

Neben den erforderlichen Unterlagen, würden wir euch bitten, uns ein kurzes Video zu zusenden, indem wir euch in Bewegung sehen. Das Video kann überall gedreht werden – in einem Raum, zu Hause, draußen, im Park, auf der Straße... es muss keine festgelegte Choreografie sein –  sondern gibt euch die Freiheit, den Begriff Bewegung in eurem Sinne zu interpretieren.

Ein paar Infos zum Video:
↪  Das Video sollte nicht mehr als 3 Minuten lang sein.
↪   Bitte schickt uns keine Datei zu, sondern ladet das Video auf Vimeo oder YouTube hoch und schickt uns den Link. Wenn ein Passwort dafür erforderlich ist, bitte nicht vergessen!

Um an dem Aufnahmeverfahren teilzunehmen, ist eine Einladung seitens der Tanzfabrik erforderlich. Eine Bestätigung über einen Platz im Aufnahmeverfahren erfolgt per e-mail. Die Gebühr für das Aufnahmeverfahren beträgt 25 € und muss am gebuchten Tag bar bezahlt werden.

Alle Teilnehmer*innen werden innerhalb von zwei Wochen nach dem Aufnahmeverfahren informiert, ob sie in das Programm aufgenommen wurden. Die Entscheidung über die Aufnahme der Bewerber*innen liegt bei der Tanzfabrik.

Erforderlich für die Aufnahme sind eine abgeschlossene Schulausbildung und ein Mindestalter von 18 Jahren. Nach oben gibt es grundsätzlich keine Grenze für das Eintrittsalter. Bei einer Aufnahme in das Programm sind eine Bescheinigung über Sportgesundheit und Zeugniskopien einzureichen.

Um in das Programm aufgenommen zu werden, ist die Teilnahme in Präsenz am Aufnahmeverfahren erforderlich.

Das Bewerbungsformular steht  auf dieser Seite zum Download bereit. Bitte ausfüllen und als scan (pdf oder jpeg) zusammen mit den anderen Dokumenten an untenstehende e-mail Adresse senden. Bewerbungen bitte nur als e-mail schicken.

Weitere Fragen zum Dance Intensive Programm, beantworten wir gerne per e-mail:
Tanzfabrik Kreuzberg gUG (haftungsbeschränkt)
Assistenz/Dance Intensive-Programm
Möckernstraße 68
D-10965 Berlin
danceintensive@tanzfabrik-berlin.de

↪ Bewerbungsunterlagen

Bitte folgende Unterlagen an danceintensive@tanzfabrik-berlin.de schicken:
↪  ausgefülltes Bewerbungsformular
↪  einen aktuellen Lebenslauf
↪  kurzes Motivationsschreiben
↪  ein Foto (Portrait) als jpeg-Format

↪ Termine & FRisten

Für das Programm 2022-23 stehen folgende Bewerbungtermine zur Auswahl:
↪ Sa 26.03.2022 / Deadline 20.02.2022
↪ Sa 30.04.2022 / Deadline 27.03.2022
↪ Sa 04.06.2022 / Deadline 01.05.2022
↪ So 10.07.2022 /  Deadline 05.06.2022

Bits & Pieces

Juli 2022

Look at the Mesh We Made

Die Studenten des Dance Intensive schließen ihr Programm mit einem zweitägigen Festival ab, bei dem sie ihre eigenen Arbeiten präsentieren.
Sa 02.07. & So 03.07.22
Save the Date!
Weitere Infos folgen bald.

Bits & Pieces Special

Mai 2022

a discipline 

Ein Projekt von Student*innen des Dance Intensive unter der Leitung von Breeanne Camille Saxton.
Fr 27.05.2022  at 19:00
Sa 28.05 um 15:00 &  um 18:00
Tanzfabrik Kreuzberg  / Studio 1
Reservierung ↪ schule@tanzfabrik-berlin.de
Erfahre mehr

Bits & Pieces

März 2022
Bits & Pieces goes online.  Schüler*innen des Dance Intensive Programms präsentieren ihre eigenen Arbeiten.
Live-Streaming, Sonntag, den 06.03.2022 um 18:00
Auf Spendenbasis: Pay as you wish für die Ukraine